Asphaltarbeiten

Klassischer Straßenbau, umweltgerecht und langlebig

Pflasterarbeiten

Hoch belastbare Pflasterungen
für den Straßenbau

Kanalbau

Tief-und Kanalbau bis zur kompletten Erschließung

Außenanlagen/Gewerbe

Handwerkskunst für hochbelastbare Gewerbeflächen

Versorgungsleitungen

Versorgungswege
für komplexe Projekte

Baustoffrecycling

Nachhaltigkeit und
hohe Qualität

Keine Lust auf Schlips und Kragen?

Eine Ausbildung zum Straßen- und Tiefbauer mit vielen Chancen und Möglichkeiten - Lust auf Arbeiten im Freien?

 

Das Bogatzki-Team aus Münster sucht Verstärkung. Für Schulabgänger, die handwerklich arbeiten wollen und das Erfolgserlebnis des fertigen Projekts mit dem Team genießen möchten, haben wir die richtigen Jobs im Straßenbau und im Tiefbau.

 

Voraussetzungen für die Ausbildung

Mindestalter 16 Jahre

Hauptschulabschluss mit durchschnittlich guten Noten

Teamfähigkeit und Lust auf körperliche Arbeit

Interesse an modernen technischen Maschinen

 

Die Lehrzeit zum Straßenbauer mit Abschluss dauert drei Jahre. Nach zwei Jahren hat man schon den Abschluss zum Tiefbaufacharbeiter, nach dem dritten Lehrjahr ist man Geselle im Straßenbau mit Gesellenbrief.

Bogatzki Arthur Ausbildung

Tarifliche Vergütung in der Lehrzeit
• 708,00 € im 1. Lehrjahr
• 1.088,00 € im 2. Lehrjahr
• 1.374,00 € im 3. Lehrjahr

 

Wie geht‘s los?
Im ersten Lehrjahr beginnt die Ausbildung mit einem praktischen Unterrichtsblock im Lehrbauhof. Hier werden in vier bis sechs Wochen die „Basics“ vermittelt, kombiniert mit Schulblöcken und dem praktischen Einsatz im Betrieb mit den neuen Kollegen. Je fortgeschrittener die Lehre, desto mehr praktisches Arbeiten findet im Betrieb statt.

Und bei Bogatzki und Sohn ist es Tradition, dass keiner in der Ecke steht und zuschaut oder nur an die „Schippe“ darf − bei uns wird von Anfang an gemeinsam gebaut!

Unser Maschinenpark ist gerade für technisch Interessierte spannend, denn moderne Baumaschinen sind komplex geworden und arbeiten heute mit intelligenter Technik und EDV-unterstützt.

 

Und danach? Karriere im Bau
Mit mittlerer Reife und einer dreijährigen Ausbildung ist das Fachabitur erlangt, wenn die durchschnittliche Note der Gesellenprüfung mindestens befriedigend ist.

Mit Hauptschulabschluss und einem guten Gesellenbrief kann der Meisterbrief angestrebt werden, mit Fachabitur sogar ein Bauingenieurstudium.

 

Verdienstmöglichkeiten
Mit 2.400 € brutto steigt Ihr als Gesellen ein, das ist tariflich geregelt. Ein erfahrener und guter Straßenbauer und Pflasterer geht im Schnitt mit 3.000,00 € brutto nach Hause. Und – wie überall im Leben: Je mehr Qualifizierungen folgen, desto höher ist die Vergütung.

 

Eure Bewerbung ist „Chefsache“
Bitte sendet die Bewerbung mit Foto, kurzem Lebenslauf und dem letzten Zeugnis direkt an Arthur Bogatzki, per E-Mail oder postalisch. Viel Erfolg!

 

Arthur Bogatzki & Sohn GmbH & Co. KG | Hünenburg 75 | 48165 Münster | Telefon: 02501-599 02-0